Schnellverseilmaschine SRW

Die SKET Verseilmaschinenbau GmbH verfügt über langjährige Erfahrungen im Bau von Schnellverseilmaschinen.
Die ständige Weiterentwicklung und Ergänzung der SKET-Verseilmaschinen durch den Einsatzbereich optimal angepasster Baugruppen führt zu einer wesentlichen Erweiterung der Anwendungsbreite. Neben den traditionellen Einsatzgebieten in der Kabel- und Drahtseilindustrie liefert SKET diese Maschinentypen auch für die Herstellung von OPGW- und Fibre Optic Submarine Cable.

Optimale Rohrkonstruktionen und Fertigungsmethoden, die Anwendung von rohrumschließenden Wälzlagern sowie der Einsatz moderner Spulenantriebs- und Spulenbremssysteme zur Drahtkraftregelung garantieren, sich durch Konstanz und Zuverlässigkeit auszeichnende Maschinensysteme mit hervorragenden Verseilqualitäten.

Einsatzbereiche

  • Verseilung von Al-, Cu-, Stahl- und Aldreydrähten
  • Verseilung von Litzen aus vorstehend genannten Materialien
  • Herstellung von OPGW- und Fibre Optic Submarine Cable
  • Verseilung von plast- oder gummiisolierten Leitern
  • Armierung von Kabeln

Maschinenbeschreibung

SKET-Schnellverseilmaschinen zeichnen sich aus durch:

  • optimale Rohrkonstruktionen
  • spezielle Dickkopfausführungen
  • ausgewählte Tandembauweisen
  • Anwendung von rohrumschließenden Wälzlagern mit Zentralschmierung und Temperaturüberwachung
  • moderne Spulenbremssysteme bzw. Spulenantriebssysteme zur Erzielung konstanter Drahtabzugskräfte
  • füllstandsgesteuerte Reibungsbremsen
  • füllstandsgesteuerte Hysteresebremsen
  • zugkraftgeregelte, füllstandsgeregelte Spulenantriebe für jede einzelne Spule mit zugeordnetem Messkraftaufnehmer
  • optimale Drahtführungselemente für verschiedene Draht-, Litzen- oder Röhrchenwerkstoffe
  • stufenlos einstellbare Schlaglängen durch Einsatz geregelter Einzelantriebslösungen (AC-, DC-Technik)
  • Anzahl der Spulen: 6 bis 36
  • Verseilspulengröße 200 – 1000 mm Flanschdurchmesser (im Standardbereich)

Maschinenkomponenten

  • Abläufe und Aufwickler in stationärer oder traversierender Bauweise
  • Pfannen- oder Behälterabläufe, angetrieben, tänzergeregelt oder füllstandsabhängig gebremst
  • Spulengrößen nach Bedarf
  • Vorformköpfe für vielfältige Produktvarianten
  • Pressbackenhalter, manuell oder elektrisch verstellbar
  • Abzüge
    • Doppelscheibenabzüge mit Rillenscheiben
    • Bremsabzüge mit integrierter Zugkraftmesseinrichtung
    • Einscheibenabzüge mit manueller oder elektrischer Verstellung des Abweisringes
  • Neben- und Hilfseinrichtungen
    • Schmiereinrichtungen
    • Nachformeinrichtungen
    • Spulenbeschicksysteme

Automatisierungstechnik

  • Einsatz von Einzelantrieben in geregelter DC- und AC-Technik
  • Realisierung von Drehzahl- und Winkelgleichlauf sowie Momenten- und Zugkraftregelungen
  • Einhaltung der produktbezogenen Qualitätsparameter in allen Betriebszuständen durch geregeltes Stillsetzen auch bei Spannungsausfall (AC-Technik)
  • Einsatz von speicherprogrammierbaren Steuerungen in Verbindung mit einer Bildschirmbedienung ermöglicht vollautomatische Prozessregelung, Prozessbedienung und -beobachtung, Rezeptverwaltung, Betriebsdatenerfassung, Protokollierung, Servicefunktionen und Wartung
  • eigene Elektroprojektierung und technologiebezogene Softwareentwicklung