Universalverseilmaschinen MWR

MWR Rotating Take UpDie SKET Verseilmaschinenbau GmbH in Magdeburg verfügt über ein umfangreiches Spektrum an Maschinen und Ausrüstungen für die Herstellung von Kabeln und Stahlseilen.

In der Kabelherstellung nehmen die sogenannten „DRUM TWISTER“ einen bedeutenden Platz ein und sind demzufolge auch ein wichtiger Bestandteil des SKET-Lieferprogramms.

SKET bietet mit den Universalverseilmaschinen der Baureihe MWR Verseillinien hoher produktspezifischer Variabilität und überzeugender Zuverlässigkeit für einen breiten Anwendungsbereich.

universalverseilmaschine-mwr

Diese Maschinensysteme dokumentieren Erfahrung und Know-how für

  • die Starkstromkabelfertigung aus Rund- und Sektorleitern
  • die Kabelschirmung
  • die Armierung von Kabeln mit Rund- und Flachdrähten
  • die Herstellung von Milliken-Kabel
  • die Telefonkabelfertigung in Bündelkonstruktion.

Das Arbeitsprinzip

Rotierende Ablaufvorrichtungen, Sektorführungen mit Korrekturautomatik, Bandwickler, rotierende Bandabzüge und rotierende Aufwickelvorrichtungen sind Standardbaugruppen der Baureihe MWR. Die SKET-Universalverseilmaschinen, die den spezifischen Bedingungen angepasst werden können, repräsentieren Ausrüstungen höchster Leistungsfähigkeit.

Der Aufbau

  • Rotierende Ablaufvorrichtungen, mit veränderlicher Rückdrehung und Spulen mit Flanschdurchmesser von 1250 bis 5000 mm und einer Tragkraft von bis zu 50 t, achslose Spulenaufnahme zwischen Pinolen, horizontale und vertikale Ausführungen, stationäre und verfahrbare Hebebühnen für die kranunabhängige Beschickung
  • Stationäre Ablaufvorrichtungen, für Spulen mit Flanschdurchmesser von 1250 bis 2240 mm und einer Tragkraft von bis zu 10 t, angetrieben, gebremst, füllstandsabhängige Bremskraftnachführung
  • Sektorkorrektureinrichtungen, mit automatischer Lagekorrektur der sektorförmigen Adern während des Verseilprozesses
  • Presslager, mit schnellwechselbarer Legscheibe (Nippelführung und Sektorleiterführung) für das rotierende Presswerkzeug, angetriebene, frei rotierende und stillstehende Ausführung
  • Bandwickler, zum Auflegen von Kunststoffbändern, Aluminium- oder Kupferfolien bzw. Stahlbändern

mwr-bandwickler

  • Rotierende Aufwickelvorrichtungen, für Spulen mit Flanschdurchmesser von 1250 bis 5000 mm und einer Tragkraft von bis zu 50 t, achslose Spulenaufnahme zwischen Pinolen, automatische Kabelverlegung auf der Spule durch geregelten Antrieb
  • Rotierende Bandabzüge, für Abzugskräfte von bis zu 6 t, als Kombination zweier symmetrisch angeordneter Abzugseinheiten, mit geregelten Einzelantrieben
  • Rotierende Abzugs-Aufwickler-Kombination, als Alternative zu den Einzelbaugruppen, technische Charakteristik analog dieser, be- sonders platzsparende Bauweise
  • Zusatzeinrichtungen, in Abhängigkeit von der Produktspezifikation und der Technologie können die Universalverseilmaschinen durch folgende Baugruppen ergänzt werden:
    • Abläufe für Füllmaterialien
    • Ablaufsysteme für die Kabelschirmung
    • Ablaufsysteme für die Kabelarmierung
    • Abläufe für Längsbänder
    • Vorformeinrichtungen für Armierungsdrähte

Automatisierungstechnik

  • Einsatz von Einzelantrieben in geregelter AC- oder DC-Technik
  • Realisierung von Drehzahl- und Winkelgleichlauf sowie Momenten- und Zugkraftregelungen
  • Einhaltung der produktbezogenen Qualitätsparameter in allen Betriebszuständen durch geregeltes Stillsetzen auch bei Spannungsausfall (AC-Technik)
  • Einsatz von speicherprogrammierbaren Steuerungen in Verbindung mit einer Bildschirmbedienung ermöglicht vollautomatische Prozessregelung, Prozessbedienung und -beobachtung, Rezeptverwaltung, Betriebsdatenerfassung, Protokollierung, Servicefunktionen und Wartung
  • Eigene Elektroprojektierung und technologiebezogene Softwareentwicklung

Anwendungsbereiche

Herstellung von Starkstromkabeln

Kabeldurchmesser max. 200 mm
Anzahl der Leiter drei, vier oder fünf, kunststoffisoliert
Leiteraufbau ein- oder mehrdrähtig (Al bzw. Cu)
Leiterquerschnitt 16 – 800 mm²
Querschnittsformen  rund, sektorförmig gerade, sektorförmig vordralliert

Herstellung von geschirmten/armierten Starkstromkabeln

Kabeldurchmesser max. 200 mm
Anzahl Schirmungsdrähte (Kupfer) max. 140
Drahtdurchmesser ca. 0,8 – 2,0 mm
Anzahl Armierungsdrähte,
galvanisiert (Stahl
max. 120
Drahtdurchmesser ca. 1,6 – 4,5 mm
Anzahl Flachdrähte (Stahl) max. 120
Abmessungen ca. 5×0,8 mm (BxH)

Herstellung von Milliken-Kabeln

Kabeldurchmesser max. 80 mm
Leiterquerschnitt 800 – 3000 mm²
Querschnittsformen sektorförmig vordrallierte Segmentkupferleiter

Herstellung von Telefonkabeln in Bündelkonstruktion

Kabeldurchmesser max. 120 mm
Anzahl der Hauptbündel max. 24
Anzahl der Paare max. 4800
Hauptbündeldurchmesser ca. 8 – 35 mm

Allgemeine technische Daten

Lineargeschwindigkeit:  max. 80 m/min

Drehzahlen in Abhängigkeit von den Einsatzmassen:

  • 60 U/min bis 12 t
  • 50 U/min bis 15 t
  • 40 U/min bis 25 t
  • 30 U/min bis 50 t